Queerness im Theater – Performatives Possen

Podcast
Globale Dialoge – Women on Air
  • Queerness im Theater – Performatives Possen
    52:14
audio
57:09 Min.
Zwischen Doppelleben und Selbstbestimmung
audio
50:34 Min.
A system that might kill us all – Teil 2
audio
57:16 Min.
News Check Februar: feministische Nachrichten
audio
59:18 Min.
Redaktion Perspektiven – Unsere Geschichten
audio
48:12 Min.
Was braucht empowernder Journalismus?
audio
56:58 Min.
Feminist Foreign Policy
audio
56:57 Min.
Strike a Pose
audio
53:04 Min.
News Check Jänner: feministische Nachrichten
audio
1 Std. 07:24 Min.
A system that might kill us all
audio
1 Std. 01:07 Min.
Die Welt wird immer kleiner: Akademische Partnerschaften revisited

Gin Müller ist Dramaturg*in, Theaterwissenschafter*in, Performer*in und Queer-Theoretiker*in und ist Mitbegründer*in der VolxtheaterKarawane, mit der Gin Theater in den öffentlichen Raum intervenierte.

In der Sendung sprechen wir über das Theater als Medium des Verlernens, der widerständigen Praktiken und Aushandlung von Globalisierung, Migration bzw. Gender.

Eine Sendung im Rahmen von Proud – loud – live:  Eine Radio Orange-Serie von Live-Einstiegen zwischen 1. und 18. Juni an Orte, die für queeres Leben, für die Arbeit von LGBTIQ+-Organisationen in Wien und verqueerte Verhältnisse in der Stadt wichtig sind.

Sendungsgestaltung: Tania und Ursula Napravnik

Musik:
Bosna – Hibernation, Crunchy Lips
highdentity – Undeniably You

Hinweise:
https://viennapride.at/regenbogenparade/ 

https://trasversal.at/books/possendesperformativen

https://brut-wien.at/de/Kuenstler-innen/Mueller-Gin

https://o94.at/programm/sendereihen/loud-proud

https://majstorin.com/fest/#Programm

Schreibe einen Kommentar