8. März-Special: Der Frauen*status global betrachtet

Podcast
COMMITed – Kritische Medienkompetenz im Fokus
  • Jingle
    26:29
audio
23:58 Min.
Globales Lernen in der Erwachsenenbildung
audio
28:22 Min.
European Excellence Exchange in Journalism
audio
26:51 Min.
Das Radio: Ein Jahrhundert, das informiert, unterhält und bildet.
audio
29:38 Min.
Post-Truth-Zeitalter: Woran glauben wir?
audio
23:01 Min.
Freier Journalismus hat eine Zukunft!
audio
26:26 Min.
Der Versuch, die Welt zu verstehen.
audio
24:21 Min.
Demokratie- und Wissenschaftsvertrauen in Krisenzeiten
audio
25:32 Min.
Demokratie, Medien und Wissenschaft: Zusammenhänge verstehen!
audio
25:03 Min.
Auf Bildungsreise in Athen

Auf der Commission on the Status of Women (CSW) kommen Regierungsvertreter*innen, zivilgesellschaftliche Akteur*innen, Expert*innen und Aktivist*innen aus aller Welt zusammen, um sich auf Maßnahmen und Investitionen zu einigen, die die Armut von Frauen beenden und die Gleichstellung der Geschlechter voranbringen können.

Die 68. Jahrestagung der CSW, die größte jährliche Veranstaltung der Vereinten Nationen zur Gleichstellung der Geschlechter und zur Stärkung der Rolle der Frau, fand vom 11. bis 22. März 2024 in New York statt. Die Schwerpunktthemen waren „Beschleunigung der Gleichstellung der Geschlechter, Armutsbekämpfung und Stärkung der Institutionen und der Finanzierung unter Berücksichtigung der Geschlechterperspektive“.

Anuradha Rajan (Executive Director, Women’s Fund India) und Ashley Slye (Deputy Director, Positively Safe) im Interview mit Tania Napravnik. Die beiden Expertinnen sprechen über die Situation von Frauen in Indien und den USA.

Mehr Infos unter:

https://www.unwomen.org/en/how-we-work/commission-on-the-status-of-women

https://in.linkedin.com/in/anuradha-rajan

https://www.linkedin.com/in/ashley-slye-williams

Sendungssprachen: Deutsch und Englisch

© Tania Napravnik

Schreibe einen Kommentar