unerhört! § 129 1 B Strafgesetzbuch 120 Jahre Verfolgung Teil 1 I Interview mit Aljeen Hasan „Unsichtbare Kriege“

Podcast
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 01_radiofabrik unerhört 110424 Queere Geschichte Salzburg Teil 1 I Interview Aljeen Hasan "Unsichtbare Kriege"
    29:25
  • 02_Queere Geschichte Salzburg Teil 1
    09:55
  • 03_Interview Aljeen Hasan "Unsichtbare Kriege"
    06:53
audio
29:25 Min.
unerhört! Interview mit Pelin Töngel von kick mit I Verschwörungstheorien
audio
29:25 Min.
unerhört! Oldtimerstammtisch I machtplatz! I Kirche und Homosexualität
audio
29:25 Min.
unerhört! § 129 1 B Strafgesetzbuch 120 Jahre Verfolgung Teil 2 I Unterwegs mit dem Virgilbus
audio
31:14 Min.
unerhört! Salzburg radelt I Radunfälle I Interview VIEW
audio
29:25 Min.
unerhört! Naturbestattung I Amateurfunk in Salzburg
audio
30:00 Min.
unerhört! Wahlen, Wahlen, Wahlen
audio
29:25 Min.
unerhört! Basics der Psychotherapie 1.0 I Kunstkollektiv EXTASIER I Interview KZ-Verband Salzburg
audio
30:02 Min.
unerhört! Die große Rück- und Vorschau der unerhört!-Redaktion 2024
audio
30:00 Min.
unerhört! Singworkshop in Salzburg I Basics der Psychotherapie 2.0 I Aus dem Leben der Internationalistin Ellen Stêrk

unerhört! Das Magazin – offen und vielschichtig

Donnerstag, 11. April 2024 ab 17.30 Uhr

§ 129 1 B Strafgesetzbuch 120 Jahre Verfolgung Teil 1

Stolperstein der an Gunther Erlbeck erinnert

Im ersten Beitrag widmet sich Veronika Aschenbrenner-Zezula dem Paragraf 129 1 B des österreichischen Strafgesetzbuches. Durch diesen wurde queere Menschen fast 120 Jahre lang durchgehend verfolgt – von 1852 bis 1971. Im ersten Teil des Beitrags steht die Verfolgung im Nationalsozialismus im Vordergrund:

  • Weshalb gibt es in Salzburg kaum Akten – im Gegensatz etwa zu Wien?
  • Wer wurde überhaupt verfolgt?
  • Und weshalb betraf es mehr Männer als Frauen?

Der zweite Teil wird am 25. April ausgestrahlt und umfasst die letzten zwanzig Jahre des Paragrafen. Das dazugehörige Radiofeature ‚Schlagstöcke & Ochsenziemer‘ gibt es als Podcast auf cba.media zoom in. freak out.

Interview mit Aljeen Hasan: „Unsichtbare Kriege“

Autorin und Aktivistin Aljeen Hasan

Sich hinsetzen, einen persönlichen Text schreiben und diesen womöglich auch noch zu
veröffentlichen ist ein wahrer Kraftakt.

Aljeen Hasan hat diesen voriges Jahr auf sich genommen und im August 2023 ihr Buch „Unsichtbare Kriege“ bei Story One veröffentlicht. In dem Buch schreibt sie über ihre Flucht aus Kobane nach Österreich, über ihre ersten Schritte im Journalismus und was es bedeutet, in einem neuen Land sich zurechtfinden zu müssen.

David Mehlhart hat sich mit Aljeen Hasan im Studio der Radiofabrik getroffen und sich mit ihr über das Buch, das Schreiben an sich und Aljeens erste Schritte im Journalismus unterhalten. Und warumman Integration möglichst gschmackig gestalten muss.

Das ganze Interview wird ausgestrahlt als Radiofabrik Interview am 30.4. ab 19:06 auf der Radiofabrik Salzburg und kann jederzeit HIER als Podcast nachgehört werden.

 

 

Redakteur:innen: Veronika Aschenbrenner-Zezula, David Mehlhart
Moderation & Technik: Fiona Költringer, Manuela Schnegg

unerhört! Das Magazin – offen und vielschichtig – am Donnerstag um 17:30 Uhr & in der Wiederholung Freitag um 7:30 Uhr und 12:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar