Hunger.Macht.Profite.6 in OÖ (Interview mit Brigitte Reisenberger / FIAN Österreich)

Podcast
FROzine
  • hunger macht profite
    10:02
audio
32:10 Min.
Frauenberatung für den beruflichen (Wieder-)Einstieg
audio
16:32 Min.
Schließung von “Tageseltern zu Hause”
audio
50:11 Min.
Hürden des beruflichen Wiedereinstiegs
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Kohleausstieg Deutschland 2038
audio
50:11 Min.
"Woher kommst du wirklich?"
audio
12:02 Min.
Flashmob gegen Femizide in Linz
audio
44:16 Min.
Graffiti gegen Schmierereien
audio
59:50 Min.
Das EU-Parlament nach der Wahl
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Parlamentswahlen Frankreich 2024
audio
55:35 Min.
Demo gegen AMS Kürzungen

Hunger.Macht.Profite.6 – Die Filmtage zum Recht auf Nahrung
„Hunger.Macht.Profite“ tourt derzeit durch Österreich. Das Festival findet bereits zum sechsten Mal statt und macht mit seinen spannenden Filmen und Diskussionen rund um das Thema „Nahrung“ auch wieder in Oberösterreich Halt. Von 25. bis 29.November. Erst in Linz, dann in Freistadt, danach in Braunau und schließlich in Ebensee. Dabei werden das globale Agrar- und Ernährungssystem auf vielfältige Weise kritisch ausgelotet, aber auch Alternativen und Handlungsoptionen in den Fokus gerückt. Organisiert wird „Hunger.Macht.Profite“ von FIAN Österreich, ÖBV-Via Campesina Austria, Attac und normale.at.Vor einer Woche haben wir bereits ein ausführliches Interview mit Mitorganisatorin Barbara Waschmann (normale.at) ausgestrahlt, das unsere KollegInnen vom Freien Radio Freistadt geführt haben. Hier noch einmal ein bündiger Nachschlag in Form eines Telefoninterviews mit Brigitte Reisenberger von der Menschenrechtsorganisation FIAN.
http://hungermachtprofite.blogspot.co.at/

Das genaue Programm für OÖ:

Moviemento Linz
Mo 25.11.2013 18:30 Land Rush
Ackerland wird immer knapper. Investoren schauen sich längst nach landwirtschaftlich nutzbaren Flächen außerhalb ihrer eigenen Staatsgrenzen um. Viele Entwicklungsländer stehen vor einem Dilemma.
Filmgespräch mit:
Petra C. Braun, IEZ
Brigitte Reisenberger, FIAN Österreich

Di 26.11.2013 18:30 The Carbon Rush
„Grüne“ Projekte in Honduras, Panama oder Indien erhalten Emissionszertifikate für die Aufrechnung von Schadstoffbelastungen, die sonstwo erzeugt wurden – mit welche Auswirkungen?
Filmgespräch mit:
Thomas Wenidoppler, ECA Watch – Projekt Finance and Trade Watch
Johannes Wahlmüller, GLOBAL 2000

Local-Bühne & Kino Freistadt
Mi 27.11.2013 19:30 Kleine Bauern – große Bosse
Viele BäuerInnen klagen über steigende Abhängigkeiten und Verschuldung. Grund ist die gestiegene Konzentration in der Branche, nur wenige Großkonzerne bestimmen den Markt.
Filmgespräch in Freistadt mit:
Judith Moser-Hofstadler, Vorstandsmitglied der ÖBV – Via Campesina Austria
Maria Grünbacher, Bio-Bäuerin aus Arnreit

Arbeiterkammer Braunau
Do 28.11.2013 19:30 Kleine Bauern – große Bosse
Viele BäuerInnen klagen über steigende Abhängigkeiten und Verschuldung. Grund ist die gestiegene Konzentration in der Branche, nur wenige Großkonzerne bestimmen den Markt.
Filmgespräch in Braunau mit:
Sepp Ortner, Schöpfungsverantwortung Tier&Mensch und ÖBV
Karin Okonkwo-Klamper, AgrarAttac

Fr 29.11.2013 19:30 Die Strategie der krummen Gurken
Der Film dokumentiert die politischen Motivationen und die Praxis der Kooperative, indem sie die Akteure der Gartencoop zu Wort kommen lässt.
Filmgespräch mit:
Konrad Schützeneder, Biobauer und Initiator eines Gemeinschaftsgartens
Stefan Pabst, AgrarAttac

Kino Ebensee
Fr 29.11.2013 20:00 The Food Speculator
Regisseur Kees Brouwers begibt sich selbst in die Rolle eines Lebensmittelspekulanten. Eine Forschungsreise, die uns an Plätze wie die Straßen von Tunesien und an die Rohstoffbörse von Chicago führt.
Filmgespräch mit:
Gertrude Klaffenböck, FIAN Österreich
Helene Unterguggenberger, Caritas Auslandshilfe
Judith Vorbach, Arbeiterkammer OÖ

Link zum Event auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1408237262745707/

Schreibe einen Kommentar