Weltempfänger über den brasilianischen Trump

Podcast
FROzine
  • FROzine_01_04_2019
    49:56
audio
51:30 Min.
Über Armut und Reichtum – Teil 2
audio
11:43 Min.
Input von Meinrad Ziegler - Zwischen ARM und REICH
audio
50:06 Min.
Über Armut und Reichtum
audio
55:51 Min.
5 Jahre Klimastreik
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Das Erdöl-Dilemma von Uganda
audio
49:19 Min.
ME CFS Erkrankte demonstrieren | Jugendschutz 2024
audio
55:34 Min.
“Lust auf Engagement” im FreiRaumWels | Schulsozialarbeit
audio
07:43 Min.
Beitrag: Jüdische Familiengeschichte von der vierten Generation erzählt
audio
50:00 Min.
Weltautismustag 2024
audio
15:55 Min.
Beitrag: Queere Heldin unterm Hakenkreuz

Brasiliens Präsident Bolsonaro ist 3 Monate im Amt / ein argentinischer Verlag macht neue Bücher aus altem Papier / das World Wide Web ist 30

Der „brasilianische Trump“
3 Monate sitzt Jair Bolsonaro nun schon im Amt als Brasiliens Staatspräsident. Er vertritt bekanntlich rechtskonservative und neoliberale Positionen. Mit frauenfeindlichen, homophoben und rassistischen Äußerungen sorgt er immer wieder für Aufmerksamkeit. Das Nürnberger Radio Z blickt im Interview mit dem Nachrichtenportal Amerika21 auf die letzten 3 Regierungsmonate.

Link zum Beitrag: https://www.freie-radios.net/94521


Neue Bücher aus altem Papier
Aus Altpapier, das auf Argentiniens Straßen gesammelt wird, werden neue Bücher hergestellt: Das ist die Idee der Verlagskooperative „Eloisa Cartonera“ aus Buenos Aires. Was argentinische Poesie mit menschenwürdiger Arbeit zu tun hat und wie es gelingt, mit einem Bucheinband aus Karton auch noch nachhaltig zu wirtschaften, das hat Radio onda von zwei Mitarbeitern der Kooperative erfahren.

Link zum Beitrag: https://www.freie-radios.net/94551


Das World Wide Web feiert 30. Geburtstag mit gemischten Gefühlen
Und dabei begann alles so einfach mit einem ehrgeizigen Programmierer, der eine neue Form des Informationsaustausches im Internet umsetzen wollte. Während seiner Arbeit am schweizer CERN-Projekt begann der britische Physiker und Informatiker Tim Berners-Lee mit der Entwicklung des World Wide Web. Heute, 30 Jahre später, hat seine Erfindung die Welt verändert. Allerdings nicht so, wie der Erfinder sich das vorgestellt hatte.
Das von Tim-Berners-Lee erfundene WWW basiert auf Hypertext-System. Radio Corax fragte Netzexperte Thomas Lohninger nach den Neuerungen und Besonderheiten der Erfindung des World Wide Web.

Link zum Beitrag: https://www.freie-radios.net/94179

Moderation: Georg Steinfelder

Schreibe einen Kommentar