Putins Krieg gegen die Ukraine

Podcast
FROzine
  • Weltempfaenger
    50:00
audio
59:50 Min.
Europatag in Linz | ME/CFS Protestkundgebung
audio
54:19 Min.
Interview zum aktuellen Stand der Pflege in Oberösterreich
audio
28:21 Min.
ME/CFS - Unversorgt seit 1969
audio
24:17 Min.
Ein Tag für Europa
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Westliches Weltbild Afrika
audio
49:37 Min.
FROZine
audio
06:10 Min.
Barrierefreiheit und Selbstbestimmung
audio
59:48 Min.
Bürger*innen-Beteiligung in der EU
audio
32:41 Min.
EU und direkte Demokratie
audio
21:23 Min.
AMRO 2024

Putins Krieg gegen die Ukraine
Putins Krieg, also der Angriff Russlands auf die Ukraine, ist nach wie vor für viele unfassbar. Noch vor wenigen Wochen waren sich Expert*innen einig, dass Russland mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen Krieg gegen die Ukraine beginnen werde. Denn das Risiko für Wladimier Putin sei unkalkulierbar. Ein Risiko, dass er nicht eingehen muss mit seiner sicheren Position im Kreml. Doch das war eine Fehleinschätzung vieler. Putin befahl den Angriff auf das Nachbarland Ukraine. Putin will diesen Krieg gewinnen, egal wie weit er gehen muss. Radio LoraMuc versuchte ein halbwegs objektives Bild jenseits irgendwelcher Ideologien abzubilden. Dafür interviewte Andrasch Neunert den langjährigen UN-Korrespondenten Andreas Zumach. Im ersten Teil sprechen sie über die Vorgeschichte und Sanktionen. Im zweiten Teil geht es um Strategien, Krieg und Klima sowie langfristige Aussichten.
Interview zum Nachhören

60 Jahre Kuba Embargo
Am 7. Februar 1962, also vor 60 Jahren, verhängte der damalige US-Präsident John F. Kennedy eine umfassende Handels-, Finanz- und Wirtschaftsblockade über Kuba. Ein Embargo, das bis heute gültig ist. Wie kam es soweit? Und was bedeutet «el bloqueo» für die Kubaner*innen heute? Martín López und Katrin Hiss von Radio Bern haben einen Beitrag dazu gestaltet.

Grüne Atomenergie?
Die EU-Kommission hat am 2. Februar 2022 Investitionen in Gas- und Atomkraftwerke unter bestimmten Bedingungen als „nachhaltig und grün“ eingestuft. RDL interviewte Udo Buchholz vom Vorstand des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz. Er sieht noch eine Chance diese Einstufung zu stoppen.
Interview zum Nachhören

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Ninelle

Schreibe einen Kommentar