Uni Konkret Magazin 01.05.2023

Podcast
KulturTon
  • 0_2023_05_01_kt_unikonkretmagazin
    29:00
  • 1_2023_05_01_kt_beitrag_litera_collage_julia_jenewein
    08:00
  • 2_2023_05_01_kt_beitrag_freizeit_arbeit_bfoe_wdh_2017
    08:00
  • 3_2023_05_01_kt_interview_matthias_windischer
    08:37
audio
30:00 Min.
Uni Konkret Magazin am 20.5. – Wortdenkmäler, Pop-Kultur und Ästhetik in der Musik
audio
28:59 Min.
Innsbruck liest 2024 - Bestseller-Autorin Caroline Wahl im Interview
audio
29:00 Min.
Forest Complex
audio
29:00 Min.
Innsbrucker Wortdenkmäler: Was hat Marmelade mit Nationalsozialismus zu tun?
audio
29:05 Min.
Uni Konkret Magazin am 6.5. – Christine Lavant, diskriminierende Sprache in Befunden und das w:orte Lyrikfest
audio
28:59 Min.
"Komm, sei kein Frosch" – Workshop für Kinder
audio
29:00 Min.
Faszinierende Vogelwelt neben dem Alpenzoo
audio
29:08 Min.
UniKonkretMagazin am 15.4.2024
image
Die Innsbrucker Gemeinderatswahl – historisch betrachtet
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser

Mit Laurin Mauracher und folgenden Themen:

Ein Festival für Soziales – Filmfestival Waldhüttl findet zum ersten Mal statt
Das Filmfestival beleuchtet Themen, die mit dem Waldhüttl Innsbruck in Verbindung gesetzt werden:
Armut, Wohnen, Migration, Nachhaltigkeit und ein gutes Zusammenleben. Zu Gast im Studio ist Matthias Windischer

Litera-Collage mit Julia Jenewein
In der freien Theaterszene in Innsbruck sorgen mehrere Künstler*innen für Aufsehen, da sie sich mutig Themen annehmen und dadurch Tabus brechen. Eine dieser Theatermacherinnen ist Julia Jenewein, die Aktionismus und Feminismus in den Vordergrund ihrer Arbeit stellt.
Ein Beitrag von Dominik Unterthiner

Wo sind die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit?
Wer schafft es abzuschalten? In einer digitalisierten Wissens- und Leistungsgesellschaft ist das nicht immer ganz leicht: Noch schnell ein paar Mails checken, nachsehen, welche Nachricht das bekannte „Pling“ am Smartphone angekündigt hat und gleichzeitig noch die sozialen Medien auf die aktuellsten Infos durchforsten. Diese alltäglichen Handlungen sind wahrscheinlich jeder und jedem bekannt. Daniela Pümpel hat mit Andreas Oberprantacher vom Institut für Philosophie der Uni Innsbruck über dieses Thema gesprochen. Ein Beitrag aus dem KulturTon-Archiv.

Schreibe einen Kommentar