Die EU-Asylrechtsreform: Wirklich ein Verrat an europäischen Werten?

Podcast
Engelsgeflüster
  • Engelsgeflüster#73 Radiosendung mit Musik, AKM-pflichtig
    59:25
  • Engelsgeflüster#73: Radiosendung ohne Musik, nicht AKM-pflichtig
    47:29
audio
59:25 Min.
Querdenker*innen == Beleidigte Leberwürste?
audio
59:25 Min.
Manuel Horeth: Widerstand ist zwecklos…
audio
59:25 Min.
Mit der „Ursachenstudie zu Ambivalenzen und Skepsis in Österreich in Bezug auf Wissenschaft und Demokratie“ könnens scheissen gehen!
audio
59:25 Min.
Kein Wunsch ans Universum...
audio
59:25 Min.
Sinn und Unsinn in der Radiofabrik
audio
59:25 Min.
Letzte Generation: Als Demokratieidealist*innen vom Staat verfolgt
audio
59:25 Min.
Ich mache meinen Bachelor für christliche Propaganda an der Uni Salzburg
audio
59:00 Min.
Engelsgeflüster kommentiert "Kein Kommentar"
audio
59:25 Min.
Die kritischste aller Sendungen

Während die EU mit der Asylrechtsreform das Leben für flüchtende Menschen noch prekärer macht, treffen sich Rechtsextremist*innen in Deutschland um nicht nur gegen Migration zu kämpfen, sondern mittels Remigration bereits in Europa lebende Menschen abzuschieben.

Ein guter Grund für Menschenrechte, das Recht auf Asyl und europäische Werte auf die Straße zu gehen?

Engelsgeflüster meint: Wer gegen „Extremismus“, gegen „gestriges Denken“ und „einen Angriff auf die Demokratie“ demonstriert, lobt ein Gesellschaftssystem, indem ganz ohne AfD, FPÖ und Asylrechtsreform bereits jetzt das Mittelmeer zum Massengrab wurde.

Wir wollen uns ansehen was Asyl ist, welche Kritik es an der EU Asylrechtsreform gibt und wie die Rechtsextremen das ganze auf die Spitze treiben.

Schreibe einen Kommentar