Besetzung Landwirtschaftsministerium

Podcast
Tierrechtsradio
  • 2024-05-24_besetzung
    51:39
audio
56:57 Min.
Individualfernreisen vegan
audio
50:57 Min.
Renaturierungsgesetz
audio
49:21 Min.
Vollspaltenboden: 2 Tierschützer:innen festgenommen
audio
52:39 Min.
Vorstellung Gesellschaft !ZukunftTierwohl!
audio
57:26 Min.
Besetzung der ÖVP-Zentrale in Innsbruck
audio
57:03 Min.
Wie sieht das Vollspaltenbodenverbot politisch aus?
audio
57:00 Min.
Zielgereade: Kampagne gegen Vollspaltenboden in der Schweinehaltung
audio
52:24 Min.
Vegane Kinder
audio
48:46 Min.
Ein Hof für behinderte Hunde

14 Tierschützer:innen verhaftet, weil sie Minister Totschnig sprechen wollten.

Da die Regierung nur noch drei Wochen Zeit hat, um das wegen der zu langen Übergangsfrist aufgehobene Vollspaltenbodenverbot in der Schweinemast zu reparieren und sich 20 Tierschützer:innen nicht länger weiter vom zuständien Minister Totschnig hinhalten lassen wollten, sind sie bei einem Besuch im Landwirtschaftsministerium nicht wieder weg gegangen. Nachdem ihnen erneut ein Gespräch verwehrt wurde, kündigten sie an erst gehen zu wollen, nachdem der Minister sich zumindest für ein Telefonat mit ihnen Zeit genommen hätte. Allerdings warteten sie vergeblich. Statt dessen entfernte sie nach 7 Stunden die Polizei und nahm dabei 14 Tierschützer:innen fest. Sie wurden erst 16 Stunden später wieder frei gelassen. Im Radiostudio wird diskutiert, was diese Aktion des zivilen Ungehorsams motiviert hat und wie der Verlauf der Ereignisse war.

Schreibe einen Kommentar