Nähe. Ferne. Rauris 2024. Das neue Kultur-Festival

Podcast
WOS SOGGA – Freies Radio Pinzgau
  • 2024_07_06_Nähe.Ferne.Rauris_Herog_Int
    29:27
audio
29:26 Min.
Schräge neue Arbeitswelt. Der Autor Florian Gantner
audio
59:26 Min.
Der Sommer auf dem Teller. Abseits der Thujen-Hecke#04
audio
12:16 Min.
Mehr Platz für Jugendliche im Unteren Saalachtal
audio
59:25 Min.
Musik-Festivals mit Essenstipps. KulturLeinwand#04
audio
12:52 Min.
Wie viele Kontakte braucht mein Kind? Der pepp-Expertinnen-Talk#03
audio
36:27 Min.
Hochs und Tiefs im Pinzgauer Fußball. Der Sport-Podcast mit Klaus Vorreiter
audio
59:27 Min.
Faszination Italien
audio
23:08 Min.
Broadening Horizons. HIB Saalfelden & The Lawrenceville School on Tour
audio
29:27 Min.
Beach, Satz und Sieg. Der Sport-Podcast mit Klaus Vorreiter

Kulturelle Nachverdichtung. So lautet das Motto für dieses neue Festival an einem Ort, der  durch seine Literaturtage bekannt geworden ist: Das Mesnerhaus in Rauris soll von 30. August bis 1. September erfüllt sein von Musik, Film, Literatur und Bildender Kunst.

Organisator David Herzog hat dazu Kunstschaffende aus dem Pinzgau eingeladen wie Charly Rabanser, Wolfgang Tanner oder Marcus Hinterberger. Ebenso dabei sind Künstler:innen, die im Pinzgau eine neue Heimat gefunden haben wie Abdelaziz Baraka Sakin aus dem Sudan oder Dana Hana aus Syrien. Darüber hinaus werden in Rauris auftreten: Kai Kuss, Mohamed Badawi, Bernhard Grel und Siljarosa Schletterer. Veranstaltet wird das Festival vom Pinzgauer Kulturverein Nachverdichtung und vom Tiroler Kulturverein KlangArten. Das Gespräch mit David Herzog führte Georg Wimmer.

Im Bild: Der Maler und Fotokünstler Wolfgang Tanner aus Saalfelden und Abdelaziz Baraka Sakin, eine der wichtigsten Stimmen der arabischen Literatur.

Website von Nähe. Ferne. Rauris 2024

Website von Radio Pinzgau

Diese Sendung entstand mit Unterstützung von Bund, Land Salzburg und Europäischer Union.

Schreibe einen Kommentar