Das Versteckspiel mit nicht-deklarierten Eiern

Podcast
FROzine
  • 2018_03_23_FROzine_Versteckspiel
    50:01
audio
49:19 Min.
ME CFS Erkrankte demonstrieren | Jugendschutz 2024
audio
55:34 Min.
“Lust auf Engagement” im FreiRaumWels | Schulsozialarbeit
audio
07:43 Min.
Beitrag: Jüdische Familiengeschichte von der vierten Generation erzählt
audio
50:00 Min.
Weltautismustag 2024
audio
15:55 Min.
Beitrag: Queere Heldin unterm Hakenkreuz
audio
32:02 Min.
Ausbau der Schulsozialarbeit in Oberösterreich
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Bosnien-Herzegowina und der Weg in die EU
audio
56:55 Min.
Antirassismus im Wahljahr 2024
audio
51:24 Min.
“Wirtschaftswachstum heißt steigende Ungleichheit”
audio
59:50 Min.
Social Media Nutzung von Jugendlichen | Jugend und Politik

Österreich stoppt die eigene Käfig-Produktion von Hühnereiern, aber Nahrungsmittelindustrie, Gastronomie und Großküchen verwenden (importierte) Käfig-Eier ohne dies zu deklarieren.

Diese Ausgabe des Infomagazin FROzine widmet sich dem Themenbereich Agrar- und Tierpolitik. Schwerpunkt dieser Sendung ist die österreichische Hühnereierproduktion und die fehlende Kennzeichnung bei der Verwendung von importierten Hühnereier aus Käfighaltung.

Ausschnitte aus der Pressekonferenz der Landwirtschaftskammer Oberösterreich (LKOOE) mit
Franz Reisecker, Landwirtschaftskammerpräsident Oberösterreich
Franz Karlhuber, selbst Hühnereierproduzent und Obmann vom Landesverband der landwirtschaftlichen Geflügelwirtschaft

Interview mit Stefan Kaineder, Landwirtschaftssprecher der Grünen OÖ
Interview mit Nunu Kaller, Konsument*innensprecherin von Greenpeace Austria und
Interview mit
Martin Balluch, Referent und Sprecher vom Verein gegen Tierfabriken (VGT).

Finde Victoria Windtner
@CBA | @RadioFRO | @victoriawindtner.at
| Twitter

Schreibe einen Kommentar