Weltempfänger: Weltweiter Klimastreik 2023

Podcast
FROzine
  • Weltempfänger: Weltweiter Klimastreik 2023
    60:00
audio
59:50 Min.
Tag der Muttersprachen 2024
audio
50:00 Min.
Werkstatt für Demokratie | Demonstration gegen den Burschenbundball | Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen
audio
50:01 Min.
"Von Mahatma Ghandi bis Carola Rackete"
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Die Wirtschaft in Deutschland 2023
audio
12:02 Min.
"Besser als befürchtet"
audio
59:50 Min.
"HÄFNausBLICKE"
audio
59:50 Min.
Über 100 Jahre Radio
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: EU Klimaziele 2040
audio
59:50 Min.
Die Bedeutung der Sprache für den Frieden
audio
52:10 Min.
Safer Internet Day 2024

15. September: Weltweiter Klimastreik – „So wurde ich Klimaaktivist“

Diese Woche, am Freitag dem 15. September, ist weltweiter Klimastreik. Gemeinsam gehen alle Menschen, denen das Weltklima nicht egal ist, auf die Straße. Sie streiken für das Ende von fossilen Energieträgern. Die Fridays For Future organisieren den Streik in Linz, der beim Volksgarten um 12:00 Uhr startet. Dieser weltweiten Bewegung gehört auch der 23-jähriger Nicholas Omonuk in Uganda an. Als bekannter Aktivist ist er auch Teil von End Fossil Occupy Uganda. 2021 machten sich aus dem Osten Ugandas die Menschen auf den Weg vom Land in die Stadt, weil Erdrutsche, Überschwemmungen und Dürren die Lebensgrundlagen auf dem Land vernichten. Auch Nicholas war unter ihnen. Rebecca Boden von Radio Dreyeckland führte im Juli mit ihm ein Interview.

Interview zum Nachhören

Hier finden sich alle Infos zum Klimastreik in Linz am 15. September 2023
Sendungsreihe „Klima und Du“ – die wöchentliche Informations- und Diskussionssendung der Freien Medien in OÖ zur Klimakrise jeden Freitag um 13 Uhr.

Biometrische Überwachung

Ob an Bahnhöfen, Flughäfen oder auf öffentlichen Straßen. Biometrische Überwachung, also die Identifizierung von Personen anhand von z.B. Gesichtserkennung, wird zunehmend von Behörden und auch Privatunternehmen eingesetzt. Algorithmen verarbeiten anschließend die Daten. In einem neuen Policy Brief beschreibt die NGO AlgorithmWatch die Risiken, die dabei für die Grundrechte von Menschen entstehen. Radio Corax sprach mit Pia Sombetzki von AlgorithmWatch über die biometrische Überwachung.

Gespräch zum Nachhören

Anhaltende Massenproteste in Israel

Gisela Dachs ist eine deutsche Publizistin, Journalistin und Sozialwissenschaftlerin in Israel. Sie ist Professorin am DAAD Center for German Studies und dem European Forum an der Hebräischen Universität von Jerusalem. Mit ihr sprach Radio Corax über die aktuelle politische Lage in Israel und die anhaltenden Proteste gegen den umstrittenen Umbau der Justiz durch die amtierende Regierung.

Gespräch zum Nachhören

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Garna Vutka

Schreibe einen Kommentar