Medienpolitik in Österreich: Ein Beitrag für das Info-Magazin zipfm

Podcast
FROzine
  • Medienpolitik in Österreich: Ein Beitrag für das Info-Magazin zipfm
    07:23
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Laura Maria Caterina Bassi
audio
59:50 Min.
Tag der Muttersprachen 2024
audio
50:00 Min.
Werkstatt für Demokratie | Demonstration gegen den Burschenbundball | Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen
audio
50:01 Min.
"Von Mahatma Ghandi bis Carola Rackete"
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Die Wirtschaft in Deutschland 2023
audio
12:02 Min.
"Besser als befürchtet"
audio
59:50 Min.
"HÄFNausBLICKE"
audio
59:50 Min.
Über 100 Jahre Radio
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: EU Klimaziele 2040
audio
59:50 Min.
Die Bedeutung der Sprache für den Frieden

Dass die Schwarz-Blaue Regierungskoalition nach Jahrzehnten des Stillstands endlich wieder Medienpolitik gemacht hat, scheint unbestreitbar. Ob die Medienpolitik der derzeitigen Regierung aber der Meinungsfreiheit und der Medienvielfalt zugute gekommen ist, dieser Frage ist Alexander Baratsits im Gespräch mit Helmut Peissl, Vorsitzender des Verbands Freier Radios Österreich, nachgegangen.

Schreibe einen Kommentar