KulturTon vom 09.01.2015

Podcast
KulturTon
  • 2015_01_09_kt_stadtarchiv
    29:59
image
Die Innsbrucker Gemeinderatswahl – historisch betrachtet
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser
audio
29:00 Min.
Neue Dauerausstellung im Zeughaus
audio
28:59 Min.
Bewerbungscoaching speziell für Studierende
audio
29:36 Min.
Uni Konret Magazin am 18.3.2024 – Siljarosa Schletterer, Zeitbegriff und UniNEtZ beWEGt
audio
29:00 Min.
Komm, spiel mit! – Du bist dran im Taxispalais
audio
29:00 Min.
Josef Schwammberger: Sadistischer NS-Exzesstäter
audio
29:15 Min.
Uni Konkret Magazin am 3.4.2024 – Nachlass-Arbeit, Gleichstellung und Frauenvernetzung
audio
29:00 Min.
Über Mäuse, Textilien und Fäden 
audio
28:59 Min.
Büchermäuse – Lesezwerge: Lesefrühförderung in der AK-Bibliothek

Jetzt reden wir – ehemalige Heimkinder berichten über ihr Schicksal

Am Montag, 19. Jänner um 18 Uhr wird der Film „Jetzt reden wir“ im Leokino präsentiert. Darin erzählen 14 ehemalige Heimkinder über die systematische Gewalt, der sie in ihrer Kindheit und Jugend in der Fremdunterbringung in staatlichen und kirchlichen Heimen, ausgesetzt waren. Michael Haupt hat dazu ein Gespräch mit Projektleiter Horst Schreiber und Filmemacher Christian Kuen geführt.

Auf der Homepage zum Interviewprojekt heimkinder-reden.at finden sich nähere Infos zum Film, sowie ausführliche Interviews mit den Betroffenen.

0 Kommentare

  1. Wieso gibt es soviel Politiker die sich immer auf eine Verjährung ausreden wollen! So etwas kann man nicht verjähren!
    Da sieht man, dass den meisten, die sich durch solche ein Leben nicht mehr retten konnten, politisch, keine Chance haben auf ein bisschen Gerechtigkeit! Da man ihnen Steuern abzieht, wovon sie nie ein Recht hätten das System zu ändern!
    Aber wir haben ja einen guten Freund Horst Schreiber und ein paar andere

    Antworten

Schreibe einen Kommentar